Schonende Besenreiserentfernung mit Intensed Pulsed Light (IPL)


Viele von uns leiden unabhängig von Alter, Hauttyp und Lebensstil an unansehnlichen Beinvenen. Dazu gehören vor allem Krampfadern und Besenreiser. Krampfadern sind eine Schwäche der Venenwände. Die Gefäße weiten und dehnen sich aus und quellen schließlich hervor. Besenreiser sind kleine, oberflächliche, purpurfarbene oder rote Venen, die sich wie ein Netz unter der Haut ausbreiten.

Besenreiser reagieren auf die Lichtimpulse. Diese Lichtenergie wird wiederum vom Blut absorbiert, in Hitze umgewandelt und die betroffene Oberflächenvene, genannt Besenreiser zerstört. Mit dem IPL-Quantum, einem medizinischen Gerät, erzielt man sehr gute Erfolge. Der größte Vorteil der nicht-invasiven Methode liegt darin, dass bei der Behandlung kein benachbartes Gewebe berührt und geschädigt wird. Ein Laserlichtpuls fühlt sich an wie ein Zwicken, ähnlich einem zurückschnappenden Gummiband.

Nebenwirkungen sind äußerst selten. Sonnen- und Solariumbestrahlung sollten bis zu einem Monat vor und nach der Behandlung vermieden werden. Ein schmerzlinderndes Gel und das gekühlte Handstück des Gerätes schützen die Haut zusätzlich und minimieren unangenehme Hautreizungen. Leichte Rötungen oder lokale Schwellungen können danach auftreten, jedoch regeneriert sich die Haut durch den nicht-invasiven Eingriff mit dieser Behandlungstechnik sehr schnell. Ihre Aktivitäten werden weder vor noch nach der Behandlung eingeschränkt.
 
Preise pro Behandlung:
Besenreiserbehandlung ab 150.- (kleine Hautbezirke) bis 550.- CHF (grosse Hautbezirke). Zwei bis vier Behandlungen sind erforderlich.

                                                                                                                          weiter zu Couperose-Behandlung




 Eilanfrage
Vorname:
Name:
Strasse:
PLZ:
Ort:
E-Mail:
Telefonnummer:
Betreff:
Sicherheitscode
Text:
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten 25.05.2010